Informationen zu Anschlussflügen

Umsteigen zwischen einem Inlandsflug und einem internationalen Flug

 

Möglich für Fluggäste, die eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

Fluggäste, die mit einem Inlandsflug und einem internationalen Anschlussflug von Korean Air fliegen, wobei die Reservierung für alle Flugstrecken bestätigt sein muss.

  • Fluggäste, die mit einem Inlandsflug fliegen (Flughafen Gimpo) und dann mit einem internationalen Flug (Flughafen Incheon), der am selben oder am Folgetag abfliegt (beschränkt auf Flüge, die bis spätestens 20:30 Uhr am Inlandsflughafen abfliegen)
  • Fluggäste, die mit einem Inlandsflug (Flughafen Gimpo) und dann mit einem internationalen Flug fliegen (Flughafen Gimpo), der am selben Tag abfliegt
  • Fluggäste, deren Inlands- und internationale Flugstrecke auf demselben Ticket der Fluggesellschaft angegeben sind. (Falls es sich sowohl bei der Inlands- als auch bei der internationalen Flugstrecke um Flüge von Korean Air handelt, ist der Service jedoch auch dann verfügbar, wenn die Tickets separat ausgestellt wurden.)

Ablauf

Flughafen des Abflugs (Inlandsflug)
  • Der Mitarbeiter am Check-in nimmt die Sitzplatzzuweisung, die Ausstellung der Bordkarten und die Bearbeitung des Gepäcktransfers für den/die Anschlussflug/-flüge bis zum endgültigen Ziel vor.
    (Dieser Service ist eventuell bei einigen Fluggesellschaften auf deren Wunsch hin eingeschränkt.) 
Flughafen des Zwischenstopps (internationaler Flug)
  • Sie können sich zum Gate begeben, ohne einen Check-in-Schalter aufsuchen zu müssen, um ins Flugzeug einzusteigen.
 

Informationen zur Minimum Connecting Time

  • Damit der Check-in von Fluggästen, die auf mehrere Anschlussflüge gebucht sind, reibungslos verläuft, definieren und verwenden wir die Minimum Connecting Time zwischen den verschiedenen Flughäfen.
  • Wenn Ihre Connecting Time verstrichen ist, kann das Boarding für den Anschlussflug nicht garantiert werden. Bitte folgen Sie den folgenden Richtlinien für die vorgesehene Zeit.

Minimum Connecting Time

 

HINWEIS

Fluggäste, die mit einem internationalen Flug reisen und dann am Flughafen Incheon einen Inlandsflug nehmen, müssen wegen der Einreise- und Zollabfertigung am Flughafen Incheon zuerst ihr Gepäck abholen und dann separat am Check-in-Schalter für den Inlandsflug einchecken.

AUSNAHME: Das Gepäck von Fluggästen, die mit einem Inlandsanschlussflug von Korean Air via Incheon nach Busan (KE1401/3/5/7) reisen, wird direkt zum Reiseziel Busan weitergeleitet. (Hinweis: Fluggäste, die ihre Einreisekontrolle am Flughafen Incheon abschließen, können nicht an Bord eines Inlandsanschlussflugs von Korean Air gehen.)

 

Reisen mit mehr als zwei weiteren Fluggesellschaften.

Ablauf des Check-ins bei Reisen mit mehr als zwei weiteren Fluggesellschaften.

 

Korean Air kann Sie selbst dann komplett bis zu Ihrem Reiseziel einchecken, wenn Sie im Laufe der Reise einen Anschlussflug bei einer anderen Fluggesellschaft gebucht haben.

  • Wir nehmen die Sitzplatzzuweisung, die Ausstellung der Bordkarten für den Anschlussflug und sogar die Bearbeitung des Gepäcktransfers für die gesamte Reise bis zu Ihrem Reiseziel vor.
    (Unsere Check-in-Services können durch die Regelungen der Fluggesellschaft Ihres Anschlussfluges oder an Ihrem Ziel eingeschränkt sein.)
  • Bei Reisen mit mehreren Flugstrecken empfehlen wir Ihnen dringend, bei jedem Stopp die Ankunft Ihres Gepäcks zu überprüfen.

Check-in-Service für den Rückflug

Möglich für Fluggäste, die eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

Fluggäste der First und der Prestige Class, deren gesamte Reise innerhalb von 48 Stunden stattfindet.

Flugstrecken für den Check-in-Service für den Rückflug

  • Incheon ↔ Narita, Haneda, Osaka, Peking, Pudong, Shenyang
  • Gimpo ↔ Haneda, Osaka, Peking, Hongqiao
  • Busan, Jeju ↔ Narita, Osaka